Glaserfaser verbindet jetzt Neustadtl mit der ganzen Welt!

Glasfaser ist eine Aufwertung für jedes Gebäude, stärkt die Region und ist eine Investition in die Zukunft – für Generationen.

Seit einigen Jahren arbeitet die Gemeinde an der Verbesserung der Breitbandversorgung in Neustadtl. Mit der Fertigstellung der ersten Ausbaustufe in der Glasfaserversorgung steht nun ein großer Schritt bevor: Für alle Gebäude in der Ausbaustufe 1 können bereits die Hausanschlüsse beantragt und anschließend aktiviert werden!

Was ist Glasfaser (LWL)?
Lichtwellenleiter (LWL) sind Kabel, in denen ein Lichtimpuls Daten überträgt. Das geht natürlich in „Lichtgeschwindigkeit" und damit um vieles schneller und auch mit weniger Energieaufwand als bei den elektrischen Kupferkabeln. Die weltweiten Netze sind schon lange aus Glasfaser. Jetzt kommt die Glasfaser auch bis in jedes Haus. Ein gut veranschaulichtes Video zum Thema finden Sie hier: https://youtu.be/8ZEGXF7S0Og

Warum brauchen wir in Zukunft Glasfaser anstatt Kupfer?
Im Internet entstehen täglich neue Services und Angebote. Da ist die schnelle Übertragung von immer größeren Datenmengen wichtig. Die alten Kupferkabel waren ursprünglich nur zum Telefonieren gedacht und sind nach und nach auch für das Internet aufgerüstet worden. Aber jetzt kommen sie langsam an ihre Grenzen. Für echt schnelle Datenübertragung ist die Glasfaser um ein Vielfaches besser, weil sie folgende Eigenschaften hat:

  • Internetverbindungen mit Lichtgeschwindigkeit
  • Up- und Download in gleicher Geschwindigkeit
  • nahezu unbegrenzte Datenmengen in „Echtzeit"
  • energieeffizient & unempfindlich gegenüber Störungen: Das Signal wird durch äußere Einflüsse (zB elektromagnetische Felder) nicht gestört.

Das Glasfaser-Leerrohr-Netz baut die Gemeinde:
Weil der vollständige Netzausbau bei uns bisher durch kein Telekommunikationsunternehmen vorgesehen war, haben wir uns zum Selbstausbau des Leerrohrnetzes durch die Gemeinde entschieden. Das Ziel dahinter ist, dass wir allen Liegenschaften so rasch wie möglich das beste und sicherste Datenübertragungssystem der Zukunft bieten wollen. Dazu bekennen sich alle Fraktionen im Gemeinderat. Ähnlich wie Kanal, Wasser, Straßenzufahrt und Stromanschluss sehen wir ein leistungsfähiges Datennetz in Zukunft als eine Voraussetzung für ein gutes Leben mit allen Möglichkeiten bei uns in der Gemeinde.

Wann ist es bei mir so weit?
Der Ausbauplan sieht vor, dass zunächst jene Bereiche gebaut werden, für die wir auch Fördergelder bekommen. Die vorläufig geförderten Ausbaustufen sind hier dargestellt: Grafik Ausbaustufen
Eigeninitiativen sind zur Beschleunigung des Glasfaserausbaus durchaus erwünscht und hilfreich - diesbezüglich steht unser Bürgermeister Franz Kriener persönlich für Gespräche zur Verfügung und koordiniert diese.

Was kann ich für meine zukünftige Glasfaserleitung tun?
Gerade bei Grabarbeiten rund um‘s Haus kann jeder Besitzer die kleinen Röhrchen schon mit hinein verlegen. Wir bieten dazu Röhrchen, Muffen und Endkappen am Gemeindebauhof an. Außerdem dokumentieren wir in unserem Geo-Info-System auch die jeweiligen Anschlusspunkte und die Rohrdimensionen. Einfach beim Graben daran denken und kurz bei den Bauhofmitarbeitern fragen, wie´s geht. Und überall dort, wo wir bereits verlegt haben und wo die Leitungen eingemessen sind, bitten wir alle vor Grabarbeiten die Leitungslage am Gemeindeamt abzufragen, damit bestehende Leitungen nicht beschädigt werden!

Den Betrieb überlassen wir den Profis!
Seitens der Gemeinde wurde der Aktiv-Netzbetrieb öffentlich ausgeschrieben und es haben mehrere Firmen ein Angebot dazu abgegeben. Bestbieter war die Firma Landconnect VX Fiber GmbH mit der wir ein entsprechendes Vertragswerk abgeschlossen haben.

Wieviel kostet mein Hausanschluss?
Für die Aktivierung eines Hausanschlusses wird bei Ein- und Zweifamilienhäusern mit einer Landconnect-Bindung von 24 Monaten ein Betrag in Höhe von € 700,-- fällig. Bei Anmeldung innerhalb des Aktionszeitraumes bis 31.01.2022 reduziert sich dieser Betrag auf € 400,--.
Bei Anmeldungen ohne Landconnect-Bindung kostet der Hausanschluss € 1.000,-- und innerhalb des Aktionszeitraumes bis 31.01.2022 nur € 700,--.
Landconnect-Bindung bedeutet, dass für einen Zeitraum von 2 Jahren ein Internet-Service eines bei der Landconnect registrierten Internet Service Providers aktiv bezogen werden muss.
Die Anmeldung des Hausanschlusses erfolgt hier: www.landconnect.at

Welche Produkte und Anbieter (Provider) kann ich für den Glasfaseranschluss wählen?
Im Bereich "Anbieter" auf der Landconnect-Homepage https://www.landconnect.at/openaccess bitte am unteren Rand in der Mitte auf "Anbieter entdecken" klicken und die Informationen der einzelnen Anbieter abrufen. Die Liste der Anbieter wird noch erweitert, so wird demnächst auch die Firma Comteam aus Amstetten in die Anbieterliste übernommen.