Gemeindeverband Musikschule Ybbsfeld

Standort Neustadtl an der Donau

 "Kinder optimal fördern - mit Musik", das schreibt der Musikpädagoge und Buchautor Hans G. Bastian und beweist anhand einer Langzeitstudie mit Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren: Musizierende Kinder und Jugendliche verbessern ihr Sozialverhalten, erhöhen ihren IQ-Wert, erbringen bessere schulische Leistungen, kompensieren Konzentrationsschwächen und erscheinen weniger verhaltensauffällig. Gerade in einer Zeit, in der unreflektiertes Konsumieren von Vergnügungsangeboten Kraft und Motivation zu eigener Kreativität raubt, "steigert Musik die Lebensqualität. Sie ist jene Sprache, die ohne Umwege die Seele erreicht".

 


Leitbild:

 Die Musikschule ist eine Bildungseinrichtung auf kultureller Ebene und bietet eine qualitätsvolle, grundlegende musikalische Ausbildung in den unterschiedlichsten Bereichen und Altersstufen.

Qualität bedeutet, den Schüler/innen die Freude an der Musik zu zeigen, musikalische Talente zu erkennen und zu fördern - im Bewusstsein, dass jedes Kind seine eigenen Leistungsgrenzen hat.

Die Lehrer/innen der MS Ybbsfeld haben Freude an der Unterrichtstätigkeit, unterstützen sich gegenseitig in pädagogischen Fragen und geben ihr Wissen und ihre Erfahrung an die Schüler/innen weiter.

Die Kooperation mit Schulen und Institutionen ist von gegenseitigem Nutzen und macht Freude – „Musik als Aspekt des Miteinanders“.


Lernziele:

Pädagogischer Auftrag der Musikschule ist vor allem die musikalisch - künstlerische Persönlichkeitsentfaltung von Kindern und Jugendlichen, die Freude am aktiven Musizieren zu wecken, das Gemeinschaftsmusizieren zu fördern und eine Festigung der charakterlichen Anlagen der Schüler anzustreben.

Wesentliche Zielsetzung ist es, den ortsansässigen und regionalen Vereinen und Institutionen qualifizierten und engagierten Nachwuchs zuzuführen.
Der Besuch der Musikschule vermittelt entsprechend der Begabung des jeweiligen Schülers die nötigen musikalischen Grundkenntnisse bzw. Vorkenntnisse, um eine musikverwandte Berufsausbildung bzw. Musikstudium beginnen zu können (Studienrichtung für Musikerzieher, Instrumentalerzieher und Berufsmusiker).

Außerdem bietet die Musikschule den kostenlosen Zugang zu vielen Ensembles an. Durch das breit gestreute Angebot werden einerseits das gemeinsame Musizieren andererseits die Entfaltungsmöglichkeiten jedes einzelnen gefördert. Für die musikalische Umrahmung von Veranstaltungen, Jubiläen, Familienfesten, Werbe- & Promotionveranstaltungen stehen Ensembles in verschiedenen Besetzungen zur Verfügung.

 

Unterricht:

jedes Instrument wird von einem ausgebildetem Berufs- Musiklehrer (ab 3 Unterrichtsstunden pro Instrument) in jedem Standort des Verbandes abgehalten.

Anmeldungen:

im Juni für das folgende Schuljahr beim Koordinator der Gemeinde
oder im Sekretariat:

Musikschule Ybbsfeld
Lindenstraße 18
3372 Blindenmarkt
07473/6117
office@musikschule-ybbsfeld.at

 

Koordinator für die Marktgemeinde Neustadtl:
Ing. Franz Schmutz
Höhenstraße 12
3323 Neustadtl
0664/13 00 142
f.schmutz@aon.at

Instrumentenangebot:

 

Blas- und Schlaginstrumente:

Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott, Trompete, Flügelhorn, Horn, Tenorhorn, Posaune, Tuba, Schlagzeug, Percussion, Dudelsack u.a. Borduninstrumente

Tasteninstrumente:

Klavier, Keyboard, Kirchenorgel, Akkordeon

Saiteninstrumente:

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Gitarre, E- Bass, E- Gitarre

Volksmusikinstrumente:

Steirische Zither, Hackbrett, Harfe

Gesang:

Stimmbildung, Sologesang, Kinderchor

Musikalische Früherziehung:

für Kinder ab 4 Jahre

Ballett:

Ballett, Modern Dance, Kreativ Tanz, Kindertanz ab 4 Jahre

Der Verband:

Verbandsobmann: Bürgermeister Franz Wurzer
Direktor: Mag. Hans Grabner

Mitgliedsgemeinden

aus dem Bezirk Amstetten: Ardagger, Euratsfeld, Ferschnitz, Neustadtl/D. St. Georgen am Ybbsfelde, Viehdorf,
Winklarn
aus dem Bezirk Melk: Blindenmarkt, Neumarkt, St. Martin/Y.
aus dem Bezirk Scheibbs: Steinakirchen, Wang, Wolfpassing